Auszeichnung „Glanzleistung“ für die Jungschar

By 5. Januar 2016Neuigkeiten
Foto: LPA/O. Seehauser

Tirol und Südtirol haben am Samstag, 6. Mai 2017  die gemeinsame Landesauszeichnung „Glanzleistung – das junge Ehrenamt“ an die Katholische Jungschar Südtirol verliehen.

Die beiden Landeshauptleute Arno Kompatscher und Günther Platter freuten sich, erstmals und gemeinsam jungen Freiwilligen die neue Auszeichnung zu verleihen. Sie messen der ehrenamtlichen Tätigkeit der Jugendlichen und jener der Jugendbetreuer auch aufgrund der Schnelllebigkeit in unserer Gesellschaft einen unschätzbaren Wert bei. Junge Leute seien voller Ideale. Diese zu stärken sei für ihre Persönlichkeitsentwicklung wichtig, beispielsweise für das Verantwortungs- und das Selbstwertgefühl, wie bei der Übergabe des Preises unterstrichen wurde.
„Ihr seid ein wichtiges Vorbild für all jene, die sich täglich in die Jugendarbeit einbringen und somit einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung unserer jungen Menschen in der Gesellschaft leisten“, unterstrich Landeshauptmann Arno Kompatscher bei der Ehrung. „Als Glanzleistung verstehen wir das herausragende gesellschaftliche Engagement, mit dem ihr jungen Leute unsere Gesellschaft bereichert.“
„Mit den Landesauszeichnungen „Glanzleistung – das junge Ehrenamt“ holen wir junge Menschen vor den Vorhang, die sich durch vorbildliches und nachhaltiges Wirken ehrenamtlich zum Wohle der Allgemeinheit einsetzen“, erklärte der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter.

Dank an die Ehrenamtlichen
„Es ist für uns als Katholische Jungschar Südtirols eine riesengroße Freude, die Anerkennung  und Wertschätzung vonseiten der Politik für unsere ehrenamtliche Arbeit einmal mehr zu erfahren“, sagte der erste Vorsitzende der Katholischen Jungschar, Fabian Plattner. Er nutzte die Gelegenheit, um auch den rund 1800 Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern im Land für ihre Tätigkeit in den Ortsgruppen  zu danken. (LPA)

„Eurem unermüdlichen, vorbildlichen und ehrenamtlichen Einsatz ist es zu verdanken, dass wir diesen Preis überreicht bekommen haben. Dafür wollen wir von Herzen DANKE sagen – für die Motivation, Freude und Zufriedenheit, mit der sie die Jungschar bereichern und voranbringen.“