Hilfe unter gutem Stern

By 21. Dezember 2017Neuigkeiten

Rund 6.000 Sternsingerinnen und Sternsinger der Katholischen Jungschar Südtirols sind bald wieder im ganzen Land unterwegs. Zwischen Weihnachten und Dreikönig überbringen sie ihre Glücks- und Segenswünsche und sammeln Spenden für hilfsbedürftige Menschen auf der ganzen Welt. Heute sahen 200 Kinder im Filmclub Bozen die Premiere des Sternsingenfilms 2018.

Die Sternsingerinnen und Sternsinger gehören zur Weihnachtszeit wie der Christbaum zum Heiligen Abend. „Groß und Klein engagieren sich jedes Jahr aufs Neue ehrenamtlich bei der größten Hilfsaktion von Kindern für Kinder in der Welt. Dafür möchten wir uns bedanken“, sagt Julian Stuefer, 2. Vorsitzender der Katholischen Jungschar Südtirols (KJS). Im letzten Jahr konnte das erste Mal die Schwelle von 1,5 Millionen Euro an Spenden überschritten werden. „Das ist eine stolze Summe und darüber freuen wir uns sehr, denn mit diesen Spenden eröffnen sich für viele Menschen neue Chancen“, so Julian Stuefer.

Landesrat Philipp Achammer erzählte in seinen Grußworten, dass er heute mit einer ehemaligen Mitarbeiterin, die nach Tansania ausgewandert ist, gesprochen hat. „Da wird einem wieder einmal klar wie wenig es zum Glücklich sein braucht. Vielen Dank an alle Sternsingerinnen und Sternsinger, dass ihr durch euer Hinausziehen die Frohe Botschaft verkündet und mit den Spendengeldern viele Menschen unterstützt werden können“, meinte Achammer zum Abschluss.

So hilft Sternsingen

Mit den Spendengeldern werden jedes Jahr über 100 verschiedene Projekte im sozialen, pastoralen und Bildungsbereich auf der ganzen Welt unterstützt. In Zusammenarbeit mit dem Missionsamt der Diözese Bozen-Brixen wird die Auswahl für die zu unterstützenden Projekte getroffen. Eines dieser Projekte wird jedes Jahr von den Jungschar-Vorsitzenden und einem Filmteam besucht. So wird ersichtlich, wie das Geld vor Ort eingesetzt wird.

In diesem Jahr reisten Fabian Plattner und Verena Dariz nach Papua Neu Guinea, dem drittgrößten Inselstaat der Welt. Mit einem Teil der Spendengelder aus dem Jahr 2018 sollen dort verschiedene Vorhaben unterstützt werden. „Nachdem wir einen Eindruck über die Situation bekommen haben und gesehen haben wie wichtig schulische Einrichtungen für die Zukunft der Kinder und Jugendlichen sind, freuen wir uns besonders, dass heuer ein Teil der Spendengelder dorthin fließt“, erklärt Verena Dariz, 1. Vorsitzende der Katholischen Jungschar.

Am Mittwoch dieser Woche konnten sich 200 Sternsingerinnen und Sternsinger die Premiere des Sternsingen-Films im Filmclub in Bozen ansehen. Im Anschluss hatten die Kinder die Möglichkeit Fragen an Fabian Plattner und Schwester Kathrin zu stellen. Schwester Kathrin oder Sister Kathrin wie sie vor Ort genannt wird, war dort viele Jahre tätig und konnte mit lebhaften Erzählungen auf die Fragen antworten.

„Danke an die Jungschar, dass ihr jedes Jahr mit dem Vorstellprojekt ein Fenster in die Welt öffnet“, bedankte sich Generalvikar Eugen Runggaldier und spendete allen Anwesenden den Segen.

Die Katholische Jungschar Südtirols hofft, dass auch die Aktion Sternsingen 2018 ein voller Erfolg wird.

Sendetermin:

Am 26. Dezember um 20.25 Uhr wird der Sternsingen-Film mit dem Vorstellprojekt 2018 auf Rai Südtirol ausgestrahlt.