“Wir spielen, was kannst du?”

 

Die Katholische Jungschar Südtirols stellt im Arbeitsjahr 2018/2019 vor allem die Säule „Lebensraum für Kinder“ in den Mittelpunkt, denn das Jahresthema 2018/2019 gehört zu dieser Säule und lautet: „Wir spielen, was kannst du?“ Die Jungschar bietet in ihren vielfältigen Angeboten, Aktionen und Gruppenstunden Raum und Zeit für das kindliche Spiel, schafft Erlebnisräume und ermöglicht eine spielerische Auseinandersetzung mit der konkreten Lebenswelt. Wir fordern daher, dass das Spiel als eine lebensnotwendige Ausdrucks-, Erfahrungs- und Erlebniswelt verstärkt aufgebaut wird, um Kindern ihren ursprünglichen Reichtum an Ausdrucksverhalten und den vielfältigen, damit verbundenen Lernmöglichkeiten erlebbar zu machen. Was Kinder brauchen, ist eine unmittelbare Welt und entsprechende Spielräume, welche intensives Spielen ermöglichen. Spielen unterstützt die Lernfreude, die Lernmotivation und damit die Neugierde. Spiele vollziehen sich in erster Linie nicht auf irgendwelchen Tischen, sondern geschehen dort, wo das Leben pulsiert: in spannenden Projekten, in Gruppenstunden, in Höhlen, auf Bäumen und auf dem Boden, in der in selbst gebauten Hütten, im Wald und auf Wiesen, beim Hämmern und Sägen, Laufen und Buddeln, Schätze entdecken, bei lebendigen Festen und geheimnisvollen Erkundungen. Dort spielt sich das wirkliche Leben ab.

Aktion zum Jahresthema

In der Woche vom 25.-30. März 2019 werden alle Ortsgruppen in ganz Südtirol eingeladen so viel und so lange wie möglich zu spielen. Ob einen Tag lang, in der Nacht, in der Ortsgruppe, an verrückten Orten, im Freien, mit anderen Vereinen ist egal…unser Ziel ist das Spiel. Seid kreativ, seid verrückt, seid verspielt und ladet alle ein. Gemeinsam erreichen wir sicher unendlich viele „Spielminuten“. Weitere Infos folgen noch. 

Hier das Konzept zum Jahresthema_Wir spielen, was kannst du?