Jungscharpreis 2019

Auch dieses Jahr möchten wir wieder besondere Aktionen mit dem Jungscharpreis 2019 auszeichnen. Für den Jungscharpreis 2019 gibt es nun noch eine zusätzliche Kategorie, also könnt ihr Aktionen in fünf Kategorien einreichen. Hier findet ihr die Erklärungen zu den Kategorien damit ihr eure Aktionen und Veranstaltungen jetzt schon zu den Kategorien planen und vorbereiten könnt!

Mitmachen können alle Jungschar-, Ministranten- oder Sternsingengruppen der Katholischen Jungschar Südtirols. Es wird keine Person sondern eine Ortsgruppe bewertet. Die Aktion, die eingereicht wird, muss vor Ort durchgeführt worden sein.

Pro Ortsgruppe können auch mehrere Aktionen eingereicht werden, pro Kategorie ist aber nur eine Einsendung möglich.

Das Projekt muss mit Fotos und Text dokumentiert und mittels eigenem Anmeldeformular eingereicht werden.

 Anmeldeschluss ist der 12. Mai 2019. Eine Jury wird die Siegergruppen ermitteln und bei der Vollversammlung am 1. Juni 2019 prämieren. Es winken tolle Preise!

 Wir freuen uns auf viele Einsendungen!

Anmeldeformular_Jungscharpreis_2019

 

Die Kategorien:

 Jungschar ist Lebensraum für Kinder

Die Jungschar schafft vielfältige Lebensräume für Kinder. Zu dieser Kategorie zählen Aktionen, die das Miteinander und das soziale Lernen der Kinder fördern und Aktionen, bei denen die Kinder lernen, Verantwortung zu übernehmen und ihre Fähigkeiten, Stärken und Schwächen kennenlernen. In dieser Gruppenstunde dürfen die Kinder Neues ausprobieren und kreativ sein. Zum Beispiel verschiedenen Feiern und Feste, Sommerlager, Spieleaktionen, Kochabende oder andere besondere Gruppenstunden. Zu dieser Kategorie zählen auch die Aktionen zum heurigen Jahresthema „Wir spielen, was kannst du?“.

 Jungschar ist Kirche mit Kindern

Die Jungschar bemüht sich, kindgerecht den Glauben zu vermitteln. Die Kinder sollen Kirche erleben und lebendig machen. Wir feiern kreativ, verrückt, einzigartig und vielfältig und erleben Gemeinschaft, Freundschaft und Glauben. Dazu gehören Aktionen wie z.B. ein besonderer Gottesdienst, eine Feldmesse, eine Ministrantenwoche, eine Gebetsnacht, eine Aktion in der Pfarrei und vieles mehr.

Jungschar ist Lobby im Interesse der Kinder

Wir machen uns dafür stark, dass Kinder ihre Anliegen, ihre Ideen und Vorstellungen äußern, sich beteiligen und gehört werden können. Sie haben ein Mitbestimmungsrecht wie die Großen und sollen in wichtigen Entscheidungen miteinbezogen werden. Dazu gehören zum Beispiel Aktionen, die sich für die Kinder stark machen oder Aktionen, die sich mit den Kinderrechten beschäftigen, Klausuren mit den Kindern oder Mitsprache der Kinder bei den Gruppenstunden, auf Pfarrebene und vieles mehr.

Jungschar ist Hilfe getragen von Kindern

Die Jungschar ist für alle da, unabhängig von Hautfarbe, Religion und ethnischer Zugehörigkeit. Dazu zählen alle Gruppenstunden, die sich zusammen mit den Kindern mit anderen Lebensweisen und Kulturen auseinandersetzen, Vorurteile gegenüber fremden Menschen abbauen, sich aktiv für ein solidarisches Miteinander engagieren und die Werte Respekt und Solidarität bestmöglich leben und vermitteln. Dazu zählen Aktionen wie z.B. Spendenaktion, Flohmarkt, Singen im Altersheim, gemeinsames Kochen mit Flüchtlingen und vieles mehr.

Jungschar ist Nachhaltigkeit mit Kindern

Die von der UNO erstellte Agenda 2030 enthält 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs), welche die drei Dimensionen – Wirtschaft, Soziales und Umwelt – der Nachhaltigkeit berücksichtigen. Der Jungschar ist eine nachhaltige Entwicklung wichtig und möchte sich bei den SDGs beteiligen. Aktionen zu den SGDs sind z.B. Theaterstücke zum Thema Nachhaltigkeit, Dorfsäuberungen, Bauernhofbesuche, nachhaltiges Einkaufen und Kochen, Kleidertauschparty und vieles mehr. Weitere Ideen und Informationen zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung findest du im Kontakt oder unter: www.jungschar.it (Praktisches für die OGs).