Skip to main content

Sommerlager

By 13. Mai 2021Mai 26th, 2021Neuigkeiten

Es gibt aktuelle Informationen zu den Hütten- und Zeltlagern (Stand 13. Mai 2021):

Die Teilnehmenden und Begleitpersonen müssen zu Beginn des Hüttenlagers einen Green Pass vorweisen.

Den Green Pass erhält man, bei

  • erfolgter vollständiger Impfung gegen das Coronavirus
  • Genesung einer Covid-19-Erkrankung (Gültigkeit 6 Monate)
  • Durchführung eines Nasenflügeltest, Schnelltest oder PCR Test mit negativem Ergebnis

Die Tests können kostenlos gegen Vormerkung in den Teststationen des Landes vorgenommen werden.
Die Gültigkeit des Tests wird vor Ankunft kontrolliert und gilt dann für den gesamten Aufenthalt.
Die Gültigkeit des Corona Passes wird von den Verantwortlichen (Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern) des Zelt- oder Hüttenlagers kontrolliert.

Genauere Infos zum Corona Pass unter https://www.provinz.bz.it/sicherheit-zivilschutz/zivilschutz/corona-pass.asp

Während des Aufenthaltes im Haus gilt keine Abstandsregel und die Teilnehmenden brauchen keinen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Sobald sich die Gruppe aus dem Sommerlager entfernt, gelten die allgemeinen Sicherheitsregeln des Landes (einen Meter Abstand usw.). Die Gruppe muss während der gesamten Dauer unverändert bleiben und es sind keine Kontakte zu anderen Gruppen oder Personen möglich. Deshalb sind auch keine Besuche von Seiten der Eltern oder Überfälle erlaubt. Sollte ein Einkauf unvermeidbar sein, darf nur eine Person einkaufen gehen und muss immer die allgemeinen Sicherheitsregeln des Landes einhalten.

Jeden Tag muss den Kindern durch die Betreuungspersonen die Körpertemperatur mit Frontalthermometer abgenommen werden. Im Falle von grippeähnlichen Symptomen (z.B. Fieber über 37,5°) müssen die Betreuungspersonen laut Gesetz den Sanitätsdienst informieren. Der Sanitätsdienst beschließt alle weiteren Schritte, es kann aber möglich sein, dass das betroffene Kind von den Eltern abgeholt werden muss oder andere Maßnahmen wie z.B. eine Quarantäne oder der Abbruch der Sommerwoche beschlossen werden. Leider können wir dazu keine weiteren Informationen geben, da der Sanitätsdienst in so einem Fall individuelle Entscheidungen treffen wird.

Bei Ankunft und Abreise dürfen Begleitpersonen, welche Kinder und Jugendliche zum Haus bringen, das Haus nicht betreten und sollten sich im Außenbereich verabschieden.

Bitte informiert euch im Vorfeld über die zusätzlichen Regelungen in den angemieteten Selbstversorgerhäusern oder Zeltlagerplätzen. In den Strukturen der Jungschar und SKJ befinden sich Fiebermesser. Außerdem muss das Spannleintuch selbst mitgenommen werden.

Diese Regelung gilt für alle Aufenthalte mit Übernachtung (Klausuren, Hüttenlager, Kurse, …).
Solltet ihr noch Fragen haben, könnt ihr euch gerne bei uns melden.

Hier findet ihr die Lageraussendung 2021 mit weiteren Details:

2021_Lageraussendung
Teilnahmeliste
Notfallblatt
Eigenverantwortliche Erklärung und Datenschutz
Zeckeninformationsblatt